SCHALLPLATTENBÖRSE GEORGES DIETISHEIM Kommissionenhandel / An -und Verkauf von Schallplatten Monbijoustr. 69, 3007 Bern, Tel.: 031 3714931, mail: info@schallplattenboerse.ch Angebot aktualisiert am 7.6.2012 nach Komponistennamen alphabetisch geordnet KLASSIK - L La Divine Liturgie de Saint-Jean Chrysostome Rite Byzantin-Slavon Chorale Sofia Dimitre Rouskov Edouard Lalo Symphonie Espagnole für Violine und Orchester The National Philharmonic Orchestra Kiril Kondrashin Ruggero Leoncavallo I Pagliacci James McCracken, Pilgar Lorengar, Tom Krause, Robert Merrill, Ugo Benelli, Silvio Maionica, Franco Ricciardi Chor und Orchester der Accademia Nationale di Santa Cecilia Rome Lamberto Gardelli Liang Shanpo: Violinkonzert Zhu Ying Tai: Violinkonzert Yu Lina, ViolineShanghai Symphony Orchestra Chen Xieyang Lieder aus der Hölle Alex Kulisiewicz singt Lieder aus dem KZ György Ligeti Requiem für Sopran, Mezzosopran, zwei Chöre und Orchester Liliana Poli, Barbo Ericson Chor des Bayrischen Rundfunks, Sinfonie-Orchester des Hessischen Rundfunks, Michael Gielen Lontano für grosses Orchester, Sinfonie-Orchester des Südwestfunks, Ernest Bour Continuum für Cembalo, Antonietta Vischer, Cembalo Melodien für grosses Orchester, Radio-Sinfonieorchester Frankfurt, Dmitrij Kitajenko Dinu Lipatti spielt Werke von Franz Schubert, Franz Liszt, Johannes Brahms, Maurice Ravel, George Enescu Franz Liszt Christus Betina Valente, Marjana Lipovsek, Peter Lindroos, Tom Krause Slovakischer Philharmonischer Chor Philharmonisches Orchester Rotterdam James Conlon Franz Liszt Les Préludes, Rhapsodie Espagnole, Ungarische Rhapsodie Ungarisches Staatsorchester Gyula Németh Franz Liszt: Ungarische Rhapsodien Nr. 1,2,3 und 6 Johann Straus: Csardas aus “Ritter Pásmán” Orchester der Wiener Staatsopper Hans Swarowsky Lotte Lehmann: Sängerporträt Arien von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Ludwig van Beethoven, O)tto Nicolai, Jules Massenet, Ambroise Thomas, Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Giacomo Poccini, Erich Wolfgang Korngold, Richard Strauss, Eugène d’Albert Witold Lutoslawski: Konzert für Violoncello und Orchester Henri Dutilleux: Konzert für Violoncello und Orchester Mstislav Rostropovich, Violoncello Orchestre de Paris, Witold Lutoslawsky und Serge Baudo Witold Lutoslawski: Werke für Orchester Präludien und Fuge für 13 Streicher, Sinfonie Nr. 1, Sinfonie Nr. 2, Konzert für Violoncello und Orchester, Livre pour Orchestre, Konzert für Orchester, Musique funèbre, 5 Lieder für Sopran und Orchester, Trois Poèmes d’Henri Michaux, Paroles tissées, Sinfonische Variationen, Postludium Nr. 1, Mi-Parti Halina Lukomska, Louis Devos, Roman Jablonski, Polnischer Rundfunkchor Krakau, Polnisches Kammerorchester Nationals Symphonie-Orchester des Polnischen Rundfunks Wojciech Michniewski und Witold Lutoslawski, Leitung Witold Lutoslawski: Trois Poèmes d’Henri Michaux, Postludium für Orchester, 1. Sinfonie Polnischer Rundfunkchor Krakau Nationales Symphonie-Orchester des Ponischen Rundfunks Jan Krenz Jean-Marie Leclair: Sonate in e-moll, Nr. 5 Georg Friedrich Händel: Passacaglia in g-moll Henri Wieniawski: Etudes-Caprices op. 18 Louis Spohr: Duo Concertante in D-Dur, op. 67 Nr. 2 Itzhak Perlman und Pinchas Zukerman, Violinen